Baby & Schwangerschaft · Babyprodukte · Produkttests

Von wegen Newsletter nerven – ein süßes Geschenk von Hipp*

*Werbung, weil kostenlos erhalten

Normalerweise vermeide ich es Newsletter zu abonnieren wie der Teufel das Weihwasser. Normalerweise. Seit meiner Schwangerschaft konnte ich es kaum erwarten in alle möglichen Babyclubs einzutreten (und meist schnell wieder auszutreten). Zwecks Informationsbeschaffung. Gewinnspiele reizen mich eigentlich üüüberhaupt nicht. *Hust*

Vor einigen Wochen bekam ich wieder meinen „HiPP Elternbrief“. Und schwuppsdiwups landete ich im Elternforum bei einem Gewinnspiel das ich mal nicht so doof und plump fand. Hipp hatte aufgerufen seine persönlichen Favoriten zu verraten wofür man die Babyprodukte noch verwenden kann zu verraten. Meine Antwort war übrigens, dass das Babyshampoo auch wunderbar geeignet ist um seine Make-up Pinsel und Haarbürsten zu reinigen. 🙂

Den HiPP Elternbrief bekommt man alle zwei Wochen per Mail, wenn man Mitglied im  „HiPPMein Baby Club“ ist. Bei der Registrierung gibt man seinen voraussichtlichen Entbindungstermin an, so dass der Brief immer auf die richtige Schwangerschaftswoche zugeschnitten ist. Er ist meist aus Babysicht geschrieben und informiert die werdende Mama und auch den Papa was gerade mit Mamas Körper abgeht und an welchem Punkt der Entwicklung sich der kleine Mitbewohner befindet. Ich muss vor Rührung übrigens immer heulen.

Die Wochen vergingen, ich wurde immer runder, der Herbst hielt Einzug, damit auch der Termin für den Staffelbeginn von „Outlander 3“ und dann klingelte der Postbote und drückte mir ein Päckchen in die Hand. Von HiPP. Häh? Ich hab doch nichts bestellt? Oder doch? Ich vergess ja grad so viel!

20171026_1120381376536304.jpg
HiPP Babyshampoo

Das Päckchen war randvoll mit sechs**HiPP Babypflegeprodukten bestückt, das jedes Mutterherz höher schlagen lässt. Jedes? Naja. Ich bin da ja eher so auf Naturkosmetik, gerade jetzt in meiner Schwangerschaft und in Hinblick auf Krümelchens spätere Produkte sowieso. Obwohl der Geruch von HiPP Produkten wirklich traumhaft ist ❤ So stelle ich mir übrigens den Geruch von unserem Baby vor. Immer.;)

 

Ich setzte mir also meine „skeptischer Blick“ Brille auf und guckte mir die Inhaltsstoffe mit Hilfe von Codecheck genauer an.,

20171026_1135262066992126.jpg
HiPP Pflegecreme sensitiv, HiPP Zartcreme Sensitiv, HiPP SOS Wundschutz

Ich war bis auf eine Sache tatsächlich positiv überrascht. Nur ein Stoff ist eher zum Abgewöhnen. Es handelt sich hierbei um Palmöl. Doch HiPP ist unter all den konventionellen Herstellern einer der wenigen und ersten, die sich dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen (auf deren Homepage gibt es noch ein paar mehr Infos dazu *click*und hoffentlich noch nicht am Ende angelangt ist. Und die Schildkröte ist voll süß! ❤

 

 

 

Die Produkte verzichten auf:

  • Paraffinöl
  • allergieverdächtige Duftstoffe
  • ätherische Öle
  • Farbstoffe
  • seifenfrei damit Baby kein Augenbrennen hat
  • Weizenprotenine
  • Silikone
  • tierische Rohstoffe, sind also vegan

Ist jetzt nicht sooo schlecht!

 

20171026_113612407194261.jpg
HiPP Kindercreme für Gesicht & Körper, Baby Shampoo und Hipp Gesichtscreme

 

 

Ich weiß übrigens nicht ob die Produkte noch bis zu Krümelchens Schlüpftag unangetastet bleiben, die Produkte sind auch durchaus für empfindliche Erwachsenenhaut geeignet und ich mag aus dem Haus HiPP auch sehr gerne den Babybrei „Frühkarotten mit Kartoffeln“. Ist ja ab sechs Monte und in diese Altersklasse pass ich ja wohl voll rein 😀

 

Also, ihr Lieben, Gewinnspiele lohnen sich offensichtlich doch und ich habe jetzt auch gar keine Zeit mehr zum Schreiben, da ich meine Wunschliste für die Babyerstausstattung noch fertig machen muss für das nächste Gewinnspiel. Sollte Krümelchen jemals eine Vorliebe für Gewinnspiele entwickeln….

Mama wars 😀

Alles Liebe

Eure Nita

 

**ja, sechs, wie der aufmerksame Leser feststellen wird, schlug hier meine Schwangerschaftsdemenz voll an und ich vergaß das sechste Produkte für das Gruppenbild zu fotografieren…..und mir kam das noch komisch vor! 😉

 

6 Kommentare zu „Von wegen Newsletter nerven – ein süßes Geschenk von Hipp*

  1. Ach Engelchen, DU hast zwar gewonnen, ABER nur für Krünelchen.
    Also: Finger WEG!
    Schätze du wirst nachher noch genug Babybrei leer essen müssen. 😉
    Und die Haut vom Zwerg muss schließlich auch gepflegt werden.
    Liebe Grüße Yvonne

    Gefällt 1 Person

    1. Waaas? Nicht mal ein kleines bisschen?😕 Aber er muss doch teilen lernen!😂😂😂😘😘oh ja, ich freue mich wahnsinnig darauf hochmotiviert Brei selber zu kochen und mich dann tagelang davon zu ernähren weil er nur Gläschen von Hipp oder so will 🙈😂😂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s