Deko · DIY · Happy Places · Herbst

Herbstblumen aus dem Park / DIY

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für mich, Herbstspaziergänge, Hörspiele (Die drei Fragezeichen), selbstgemachte Herbststräuße, einem Gummiband von DM, Tee, selbstgemachte Apfeltaschen und alle Miss Marple Folgen auf Amazon Prime.

Vorab, ich bin keine begnadete Floristin. #seidliebzumir!

Das überlasse ich zu gerne den Profis. Doch ich liebe es Blumensträuße zu jeder Jahreszeit zu Hause zu haben. Und Spaziergänge sowieso. Und seit meiner Schwangerschaft haben sie einen festen Platz in meiner täglichen Routine.

Um ehrlich zu sein, ich raste regelmässig aus und plündere im Herbst Wälder und Parks. Von dem klassischen Wilderer unterscheidet mich,

dass ich keine lebenden Objekte erschieße sondern mich hauptsächlich an dem bediene, was am Boden liegt (da kann so ein doofer Sturm auch durchaus Vorteile haben *räusper*). Hat aber nichts mit einer Überzeugung zu tun, ich bin bei manchen Dingen ein Angsthase zu gut erzogen.

20171007_170509693699218.jpg
Park „Fennsee“ in Berlin

Der Ablauf ist eigentlich immer der gleiche: Ich brauche einen schönen Park und ja, Berlin wird nicht umsonst „Klein-Venedig“ genannt ❤ Einziger Manko bei meinem Standardpark: er führt keine Kastanienbäume. *Seufz*

Wichtig ist mir, dass mein Sammelergebnis schön bunt ist und aus verschiedenen Größen besteht. Und das möglichst nicht nur Blätter sondern auch Beeren, Tannenzapfen etc. dabei sind.

20171006_213505826511960.jpg
Herbstblätter , Beeren, Tannenzapfen, Tannennadeln

Zu Hause wasche ich das Ganze, damit kleine Tierchen noch rauskommen, trockne alles und krame unsere Vasen raus.

Jetzt kommt der heikle Teil, was mache ich? Tee und  Hörspiel rein und dann spiele ich einfach rum. Es ist nämlich ziemlich wurscht was am Ende bei rauskommt und das mein Ergebnis bei Pinterest niemand angucken würde ist mir herzlich egal. Ich habe Spaß und das zählt.

Und am Ende kamen Herzchen bei raus. Mit Bast verknotet statt dem Haargummi, wäre natürlich schöner gewesen, doch war die Hand meines Mannes nicht zu greifen und unser Kater wollte partout nicht einsehen, warum er seine Pfote mal drauf halten soll.

 

Zum Schluss hatte ich zwei Vasen, die perfekt zu Tee, Apfeltaschen und Miss Marple passen:

20171007_171501618198436.jpg

 

20171007_171607536473173.jpg

Habt noch ein schönes Wochenende!

Eure Nita

8 Kommentare zu „Herbstblumen aus dem Park / DIY

  1. Schön geschrieben und schön gemacht Liebes. 🙂
    Und Deinem Kater kannst Du ausrichten, dass er nicht 1 Lorbeere dafür ernten darf. 😉
    Warum sind sich diese Fellknäuele eigentlich für jede noch so kleine Aufgabe zu fein???
    Aber das ist ein anderes Thema.
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s