Allgemein · Deko · Feine Onlineshops · First Impression · Lifestyle · Produkttests

Produkttest: Wandbild von Saal Digital*

Vor kurzem sah ich auf Instagram, dass „Saal-Digital“ (www.saal-digital.de) Produkttester für gedruckte Wandbilder sucht. Da mein Mann und ich gefühlt 3,87 Millionen Fotos von unseren Reisen  an der Wand hängen haben, die absoluten Rügenfans sind und es in acht Jahren nicht geschafft haben auch nur ein einziges von der Seebrücke Sellin an unsere Wände zu bekommen, passte dieser Test ziemlich gut und ist voll eigennützig 🙂

Bisher wählte hauptsächlich mein Mann den Anbieter aus und erledigt alles und ich gebe eher meinen Senf bei der Motivauswahl hinzu. 🙂 Dieses Mal war es anders, mein Mann wählte aus und ich machte mich daran, dass Motiv an unsere Wand zu bekommen.

Um ehrlich zu sein, ich scheiterte bereits an der Webseite. Ich bin zwar in dem Fall der absolute Laie (außer bei Fotobüchern, ich bin die Fotobücherbeauftragte in unserer Familie :)) und hab mich vielleicht auch irgendwie doof angestellt. Doch mir fehlten online einfach Funktionen wie den Größenvergleich zwischen ausgewählter Größe und Couch und irgendwie verstand ich auch nicht richtig wie ich Motive löschen kann etc. Also irgendwie unübersichtlich und ich gab entnervt auf und wandt mich der App zu. Siehe da! Easy! Geht doch!

Ich lud mir die App runter und wählte mein Motiv aus (ich fänds übrigens toll, wenn die App gleich auf meine Dropbox zugreifen könnte, hätte es noch ein Stück leichter gemacht) und lud es hoch. Danach noch die Auswahl ob Wandbild, Foto, Poster etc. und es kam die Entscheidung zwischen den Materialien. Ich entschied mich für Alu-Dibond, da es erfahrungsgemäß die beste Haltbarkeit hat und es einfach optisch am besten zu unserer Wohnung passt.

 

Jetzt kam schon die Wahl des Wunschformats und ich bekam die schöne Hilfe mittels Couch wie sich das Wandbild an der Wand macht. Super cool! Man kann übrigens jederzeit wieder zurückgehen, wenn man sich umentschieden hat und vielleicht doch ein anderes Material etc. möchte. Auch ein Zugriff zu näheren Erläuterungen wie „Was ist Alu-Dibond“ ist jederzeit möglich.

Screenshot_20170507-135003Bei der Wahl des Wunschformats wird übrigens auch immer gleich der Preis angezeigt, was ich gut finde (liebes Team von Saal-Digital, nehmt doch bitte auch gleich die Versandkosten mit auf, Merci.) und dann kann man den Ausschnitt festlegen, falls man möchte. Ich wollte und habe unser Bild so gezogen, wie ich es dann haben wollte. Ging völlig einfach, nichts flutschte weg.

Jetzt kamen noch einige nette Filter, was mir persönlich sehr gut gefällt, ich habe es allerdings nicht gemacht, wollte ja schliesslich wissen, wie die Verarbeitung des Originals ist.

Bei der Aufhängung entschied ich mich für die Standard-Aufhängung, einfach weil sie am günstigsten war und erfahrungsgemäß mein Mann sich das eh alles zurecht macht wie er mag.

Dann noch ein bisschen Tüdelüt wie Anschrift, Gesamtpreis, Bezahlung etc. und ich war fertig.

Ich habe es ja öfters gemacht um mir alle Funktionen anzugucken und auf Usability zu testen, glaube aber, dass man in 5 Minuten fertig ist, wenn man einigermaßen weiß was man will.

Fazit: Die Bedienung ist super einfach, keine Fehler, keine Bugs und ich empfinde sie als sehr intuitiv!

Jetzt hieß es warten und ein paar Tage später hatte ich das Bild in der Hand. Also ehrlich, das ging super schnell!

Ich glaube übrigens das Bild hätte von einem Lastwagen überrollt werden können und es wäre nichts passiert. Gefällt mir sehr gut, weniger gefällt mir, dass Unmengen an Plastik beim Transport verwendet werden. Ich verstehe ja, dass man das Bild natürlich vor Wasserschäden etc. schützen möchte, aber wirklich so viel? Ich habe es natürlich leicht zu meckern und ich kann auch keine anderen Vorschläge machen, doch gibts da nicht eine andere Verpackung, die ein wenig nachhaltiger ist?

 

Jedoch, endlich hatte ich unser neues Bild in der Hand und die Seebrücke in Sellin strahlte mich an und ich mit 🙂 Die Qualität ist großartig. Absolut crisp, sauber verarbeitet, Top!

Mein Mann hat das Bild mit der mitgelieferten Aufhängung in null Komma nix an die Wand befestigt. Er klebte sie einfach hinten ran, befestigte eine Kordel, bohren, dübeln und ranhängen. Fertig und hält wunderbar 🙂 hach ja.

 

20170604_151630

Fazit: Bis auf kleiner Schönheitsfehler, die sicherlich mit der Zeit noch entfernt werden, empfehle ich die App sehr gerne weiter. Der gesamte Vorgang war super schnell, sehr einfach, die Versandzeit war extrem kurz, preislich völlig in Ordnung und die Qualität ist null zu beandstanden!

 

 

 

 

Vielen Herzlichen Dank an das Team von Saal Digital, dass ich testen durfte!

Eure Nita

*Unabhängig davon, dass mir das Produkt kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde, spiegelt dieser Bericht ausschliesslich meine Meinung wieder.

Last but not least: Alle Fotos sind meine!

 

Ein Kommentar zu „Produkttest: Wandbild von Saal Digital*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s